Fördern Sie uns beim Amazon-Einkauf

https://smile.amazon.de/ch/139-107-40045

Sventha Danneberg (Konzertmeisterin)

Sventha Danneberg

wurde 1948 in Heidelberg geboren und studierte Violine bei Robert Peinemann in Mainz und später bei Margit Niestlé an der Musikhochschule Berlin. Bereits als junges Mädchen war sie mehrfach Preisträgerin bei den Wettbewerben „Jugend Musiziert“. Ihre erste Arbeit führte sie mehrere Jahre auf die Insel Malta, wo sie am Aufbau einer Staatlichen Musikschule beteiligt war und sich daneben einer umfangreichen Solo- und Kammermusiktätigkeit widmete.
Danach lebte sie mehrere Jahre in Wien und in Niederösterreich und arbeitete am Theater. Seit 1981 lebt sie im Raum Tegernsee und war über zwanzig Jahre als Konzertmeisterin des „Orchesters Bad Wiessee“ angestellt. Seit 2003 ist sie freiberuflich tätig und führt das „Salonorchester Bad Wiessee“ sowie das „Künstlerquartett Bad Wiessee“ an. Vor kurzem feierte sie ihr 25-jähriges Dienstjubiläum als Konzertmeisterin in Bad Wiessee.

Zum Seitenanfang